Universitäts- und Landes-Sportzentrum Rif

5400 Rif, bei Hallein

Wettbewerbsrealisierung, Fertigstellung 1986

Leitthema des Entwurfes war die Einbettung des umfangreichen Raumprogrammes in die flache Landschaft des Salzach-Tales. Wir nutzten die sechs Meter hohe Geländestufe am Rand eines kleinen Wäldchens, um das große Bauvolumen der verschiedenen Sporthallen tief in das Gelände "zu drücken". Die Hallen verschwinden nahezu in der Senke zwischen dem Wäldchen und der Geländekante. Nur das Eingangsbauwerk und die sanfte Dachkurve der eingegrabenen Tennishalle bleiben in der flachen Landschaft sichtbar.