Zu- und Umbau eines Büro- und Wohnhauses mit Schallschutz-Fassade

Emil-Kralik-Gasse 3 und Margaretengürtel 138-140, 1050 Wien. Fertigstellung 2004

Das Bestandsgebäude aus den 1960iger-Jahren wurde bauphysikalisch saniert und die Skelettkonstruktion genutzt, die Büro- und Wohnungsgrundrisse zu verbessern. Der Neubau in der Emil-Kralik_Gasse wird durch eine dem Wohnbau vorgeblendete Schallschutzfassade gegen den beträchtlichen Straßenlärm geschützt. Im keilförmigen Bauteil verschränken sich auf drei Ebenen verteilte Gemeinschaftsbereiche.